flussgebiete.nrw

Achtung Neustart!

Ein Screenshot dieser Seite mit dem darüber liegenden Schriftzug "Entwurf"

Alles neu macht der Dezember :-)

Seit dem 14. Dezember 2023 kommt eine überarbeitete Version der Internetseite www.flussgebiete.nrw.de zum Einsatz. Die bisher verwendete Software ist in die Jahre gekommen und wurde durch ein aktuelles System ersetzt. Dies haben wir zum Anlass genommen, weitere Überarbeitungen der Seite vorzunehmen, die wir Ihnen hier kurz vorstellen wollen. 

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserer Seite: Dann nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um uns Ihre Hinweise mitzuteilen. 

Nein, wir haben die bisherige Struktur soweit wie möglich beibehalten. Aus technischen Gründen mussten einige Elemente neu angeordnet werden. Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Farbwahl und die Symbole gefallen. 

Wenn Sie eine bestimmte Information nicht auf Anhieb finden, nutzen Sie gerne unsere neue Suchfunktion, die sich hinter dem Lupensymbol verbirgt. 

Die wichtigste Neuerung betrifft die Bereitstellung von Karteninformationen zum Hochwasserschutz.

Die Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten für NRW werden zukünftig nicht mehr als PDF-Blattschnitte je Gewässer je Teileinzugsgebiet (TEZG), sondern als interaktives Online-Kartenportal zur Verfügung gestellt. Die integrierte PDF-Druckfunktion wird aktuell noch optimiert.

Flächendeckend für ganz NRW lassen sich in diesem Portal die Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten für die drei Hochwasserszenarien HQ häufig, HQ100 und HQ extrem anzeigen und räumlich der gewünschten Nutzung anpassen und exportieren.

Das Online-Kartenportal finden Sie hier: www.hochwasserkarten.nrw.de

Um diesen Internetauftritt kompakt zu halten haben wir die Informationen zu den Runden Tischen des 2. Bewirtschaftungszyklus der Wasserrahmenrichtlinie und einige Informationen zum 3. Zyklus entfernt. Sie können aber auch weiterhin auf die vorherigen Fassungen der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für NRW zurückgreifen. 

Suchen Sie nach einer spezifischen Information, wenden Sie sich bitte an die zuständige Bezirksregierung oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular